Alle Artikel mit dem Schlagwort: Triebe

Liebe auf Distanz #Zeitgeist*in

Dreihundertachtundvierzig. Kilometer trennten uns für knapp eineinhalb Jahre. Und damit hatten wir es noch relativ leicht. Es gibt Fernbeziehungen, die weit über die Grenzen Europas hinaus reichen und auch viel länger bestehen müssen. Doch eines haben sie anfangs alle gemeinsam: Unsicherheit und ganz viele entstehende Fragen. Kann das denn überhaupt funktionieren, wenn wir uns nur ein einziges Mal im Monat sehen? Und dann ist unsere Zeit doch auch noch begrenzt, wie soll das gehen? Der Versuch. So lag ich nachts im grellen Licht des Handydisplays im Bett und recherchierte über eine Beziehungsform, die ich zuvor nur aus verzweifelten Posts auf Twitter kannte. Mit einem etwas mulmigen Gefühl tippte ich das Wort „Fernbeziehung“ in die Suchleiste. Ich weiß noch, dass all die Ergebnisse, die mir gar lieblos entgegengeschleudert wurden, mich nur noch mehr zweifeln ließen. Hätte ich auf die vielen Aussagen der Autoren und Blogger vertraut, so wäre ich auch heute noch der Meinung, dass Fernbeziehungen ohnehin zum Scheitern verurteilt sind, dass beide Parteien immer nur leiden und auch wenn man es schafft, die Beziehung spätestens …

Tabuthema? Dein Erstes Mal

Sehr oft erreichen uns Fragen, Wünsche und Bitten rund um das Thema “Das erste Mal”. Und obwohl wir denken, dass alle immer alles wissen, fällt uns auf, wieviel Klärungsbedarf (und Gesprächsstoff!) dieses Thema bietet – dass vieles unklar bleibt und viele junge Menschen verunsichert sind. Ein perfektes Rezept für das erste Mal haben wir natürlich nicht. Dennoch können wir Euch mit diesem Post vielleicht die ein oder andere Sorge nehmen und Euch entspannter an das Thema herangehen lassen.   Punkt Eins: Dancin’ in Circles, feels good to be lonely An diesen ersten Punkt hast du sicherlich auch schon gedacht – trotzdem kann man es eigentlich nicht oft genug sagen. Es klingt einfach und offensichtlich, aber: Bevor du dich auf eine andere Person einlässt und mit ihr intim wirst – probier es dich selbst aus! Es gibt keine bessere Methode, um sich und seinen Körper besser kennenzulernen, als wenn man einfach selbst, im wahrsten Sinne des Wortes, Hand anlegt. Leider leben wir in einer Zeit, in der vor allem weibliche Masturbation immer noch ein Tabuthema darstellt. …