Alle Artikel in: Tabuthema?

Tabuthema? Menstruation

Die Natur macht uns mit den Jahreszeiten perfekt vor, was in einer Frau und ihrem Körper während eines Zyklus so vor sich geht. Der Zyklus, mit einer durchschnittlichen Dauer von 23-35 Tagen, ist etwas wiederkehrendes, das in vier Phasen eingeteilt werden kann. Demnach gibt es also auch im Bewusstsein und Körper einer Frau Frühling, Sommer, Herbst und Winter: Zeiten, in denen wir uns super fühlen, nur lächeln und die Welt umarmen könnten und Zeiten, die zumeist während der Periode stattfinden, in denen wir grundlos niedergeschlagen oder genervt sind. Und das ist in Ordnung und dafür sollten wir uns nicht schlecht fühlen oder niedermachen, weil wir nichts auf die Reihe bekommen. Unsere Gesellschaft ist jedoch nicht auf Zyklen aufgebaut, denn es wird erwartet, dass man immer funktioniert, egal, ob wir einen schlechten Tag oder Unterleibsschmerzen haben. Wir sind darauf eingestellt, immer auf dem Sprung zu sein, auf Kommando ständig Leistung zu erbringen – immer nur go, go, go. Von daher hören wir meist nicht darauf, was uns unser Körper sagt: Wir ignorieren seine Signale und gehen unserem alltäglichen Geschäft …

Tabuthema? Dein Erstes Mal

Sehr oft erreichen uns Fragen, Wünsche und Bitten rund um das Thema „Das erste Mal“. Und obwohl wir denken, dass alle immer alles wissen, fällt uns auf, wieviel Klärungsbedarf (und Gesprächsstoff!) dieses Thema bietet – dass vieles unklar bleibt und viele junge Menschen verunsichert sind. Ein perfektes Rezept für das erste Mal haben wir natürlich nicht. Dennoch können wir Euch mit diesem Post vielleicht die ein oder andere Sorge nehmen und Euch entspannter an das Thema herangehen lassen.   Punkt Eins: Dancin’ in Circles, feels good to be lonely An diesen ersten Punkt hast du sicherlich auch schon gedacht – trotzdem kann man es eigentlich nicht oft genug sagen. Es klingt einfach und offensichtlich, aber: Bevor du dich auf eine andere Person einlässt und mit ihr intim wirst – probier es dich selbst aus! Es gibt keine bessere Methode, um sich und seinen Körper besser kennenzulernen, als wenn man einfach selbst, im wahrsten Sinne des Wortes, Hand anlegt. Leider leben wir in einer Zeit, in der vor allem weibliche Masturbation immer noch ein Tabuthema darstellt. …