Du & Ich, Gastgedanken
Schreibe einen Kommentar

Vanille- oder Schokoeis

ich sitz im bus, links von mir geht die sonne unter, das gelbe licht spiegelt sich im fluss und die stadt zieht rechts an mir vorbei.
eine nachricht von dir reißt mich aus meinen gedanken und plötzlich vermiss‘ ich dich.
ich will vanilleeis. es ist viel zu kalt für eis und eigentlich mag ich vanille gar nicht, ich würde immer schoko wählen, es ist unangefochten das beste eis.
aber jetzt ich kenne den grund, warum ich trotzdem manchmal vanilleeis essen muss.
ich will zu dir, mich dir nah fühlen, verbunden mit dir sein. ich brauche dich und vanille bringt mich zu dir. 

du isst am liebsten vanilleeis.
du bist bunt und laut und kreativ
wild und frei und eigen
deshalb passt es einfach nicht zu dir,
dass du es am liebsten isst. 
ich erinner mich an momente mit dir
wir zusammen und immer du mit vanilleeis,
meine sorten wechseln, hab verschiedene geschmäcker probiert.
meistens schoko, aber auch mango oder himbeer.
wir sitzen im park, es ist warm, wir verstecken uns im schatten vor der starken sonne.
während dein vanilleeis schon wieder aus der waffel läuft, weil du zu viel geredet hast, 
und vanille immer zu schnell schmilzt, 
kann ich immer noch nicht glauben, dass du es am liebsten isst.

und während die scheiben im bus beschlagen, weil es draußen schon bald friert,
ich meine hände mit einem heißen tee wärmen will, weil meine fingerspitzen von der kälte schon ganz rot sind,
meine mütze meine ohren trotzdem nicht ganz wärmen kann
während all der kälte um mich rum, würde ich nichts lieber tun, 
als ein vanilleeis mit dir zu essen.

und wenn ich mal nicht wusste, wie ich dich erreichen kann
dann hat mir eine eiswaffel immer sehr geholfen. 
ich weiß wir sehen uns wieder, aber so sein wie damals wird es nicht.
deshalb bleibt mir nur zur überbrückung
zu meiner kugel schokoeis auch vanille zu bestellen.

und ich hab ganz lange gedacht, was für eine schande es ist, dass es vanilleeis gibt.
und dass jedem, der bei der frage vanille oder schoko auch nur eine sekunde an vanille denkt, eh nicht mehr zu helfen ist. 
ich hab ganz lange gedacht, dass vanille eis verboten werden müsste, dass vanilleeis selbst zu einer heißen waffel mit kirschen nicht gut ist, dass die hipstereisdielen ihr vanilleeis jetzt immer mit besonders attraktiven adjektiven schmücken, weil es sonst erst recht keiner bestellt, 
aber jetzt ertappe ich mich manchmal selber dabei, wie ich vanille verteidige, weil vanille verteidigen für mich bedeutet, dich zu verteidigen. 
ich glaub es wird zeit, vanilleeis zu essen.
ich vermisse dich.
und ich würde gerne mein eis mit dir teilen.

Luzia ist 19, lebt gerade in Lyon und mag Laugengebäck, Porzellan, Sonntagmorgen-Spaziergänge und alles was mit Worten zu tun hat. Das Schreiben hilft ihr zu denken, zu verstehen, zu realisieren und zu verarbeiten.

Celina ist 21, studiert Visuelle Kommunikation in Berlin und wurde schon einige Male für eine Österreicherin gehalten, obwohl sie aus Bayern kommt. Neben ihren gestalterischen Tätigkeiten kümmert sie sich um ihr Schmucklabel, tobt sich bei Dance Workouts aus und gibt viel zu viel Geld für Sushi aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.