Liebe & Triebe
Kommentare 1

More than friends, less than lovers

Ich glaube, mit manchen Menschen ist es einfach so, dass sie auf unerklärliche Weise mit dir verbunden sind. 
Eine Verbindung, die von allen im Raum gespürt wird, auch wenn sie niemals angesprochen wird. 

Und da ist diese Verbindung zwischen uns.
Erst gestern habe ich sie wieder gespürt, nach einem Bier im Park, die Wangen gerötet von Sonne und Alkohol und all den Menschen, die wir getroffenen haben nach so langer Zeit, von all den Unterhaltungen, die so lange nicht geführt werden konnten, weil wir uns nicht gesehen haben. Gerötete Wangen von all den aufregenden Wegen, die wir jetzt gehen werden nach dem Sommer, all den Geschichten die geschrieben werden. Und auch wir haben uns wieder gefunden, geredet, haben Pizza für alle geholt und von null auf hundert, habe ich die Verbindung gespürt. Da warst nur noch du auf meinem Radar und ich merkte auch, dass dein Blick wieder häufiger zu mir abschweifte.
Und auch wenn du jetzt sagst, dass da nichts ist, ich spüre es. „Ich würde lügen, würde ich sagen, dass da gar nichts ist, vielleicht nicht Liebe, aber irgendetwas anderes.“ hallt mir diese doofe Textzeile im Ohr, von der ich nicht mal weiß, aus welchem Lied sie stammt.

Ich sehe es an deinen Augen,
sie sprechen klar mit mir und früher oder später wirst du es auch erkennen.
Denn jeder um uns herum erkennt es. 
Da ist diese Verbindung zwischen uns.

Trotzdem sag ich dir jetzt: bald ist es vorbei mit uns, ist es schon längst, sollte es schon längst sein. 

Denn eigentlich hast du schon viel zu viele Chancen bekommen, zu viele Möglichkeiten, zu verstehen, was es zwischen es bedeutet, zu fühlen, dass unsere Herzen schneller schlagen und zu sehen, dass dein Blick doch immer wieder bei mir landet. 
Ich muss jetzt stark sein, um nicht wieder einzuknicken, nachzugeben und um nicht wieder damit anzufangen. 
Auch wenn da die Verbindung ist, die ich spüre, die jeder spürt, die Spannung, die in der Luft liegt, wird es nicht funktionieren. Nicht mehr, die Zeit ist vorbei, die Chance vertan, der Zug abgefahren. 

Es wird nicht funktionieren. 
Es wird nicht funktionieren.
Ich sage es wie ein Mantra immer wieder, wenn ich an dich denke, an uns, was hätte werden können, ob ein Wir noch einmal stattfindet. 

Wir bleiben immer mehr als Freunde, aber scheinbar weniger als Liebende.  
more than friends, less than lovers.

Und wenn ich könnte, ich würde es jedes Mal wieder machen, den Fehler mit uns, heute wieder anfangen und daran kaputt gehen. 
Deshalb hoffe ich, dass ich niemals wieder könnte. Denn dann muss ich nicht stark sein und kann von einem Wir träumen, immer weiter, ohne daran kaputt zu gehen. 

Gestaltet von Imina.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.