Inspiration
Schreibe einen Kommentar

Hallo Dezember!

Der letzte Monat des Jahres hat begonnen. Jetzt ist die Zeit, einen Gang zurückzuschalten, zur Ruhe zu kommen, ein wenig innezuhalten, sich gemütlich ins Bett zu kuscheln und zu genießen.

Wir haben daher für euch unsere liebsten Dinge gesammelt, die unsere und vielleicht auch eure Adventszeit verschönern.

Eine sehr schöne Idee sind Tee-Adventskalender. Du kannst jeden Morgen eine andere, leckere Teesorte ausprobieren und somit ganz gemütlich in deinen Tag starten. So einen Adventskalender findest du oft im Bioladen oder auch bei DM.

Eine richtig schöne Sonntagsbeschäftigung ist natürlich auch, Plätzchen zu backen. Hier findet ihr ein Rezept für vegane Vanillekipferl:

Zutaten

  • 280 g Mehl
  • 70 g Zucker 
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 210 g kalte vegane Butter 
  • 1 Vanilleschote
  • 2 EL Puderzucker
  • 2 EL Vanillezucker

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker, das Mark einer Vanilleschote und gemahlene Mandeln in einer Schüssel vermengen. Wenn ihr Kakaokipferl machen wollt, kommt noch Kakaopulver hinzu. 
  2. Kalte vegane Butter in kleinen Würfeln dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Sollte er zu trocken werden, könnt ihr noch etwas kaltes Wasser dazugeben. 
  3. Den Teig zu einer Rolle mit etwa 3-4 cm Durchmesser formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. 
  4. Backofen auf 180°C vorheizen. Die abgekühlte Teigrolle in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und zu kleinen Kugeln rollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca. 12 – 15 Minuten backen.
  5. In der Zwischenzeit Vanillezucker und Puderzucker in einer kleinen Schüssel verrühren. Die Vanillekipferl aus dem Backofen nehmen und etwa 2-3 Minuten abkühlen lassen. Danach in der Vanille-Zucker-Mischung wälzen, während sie noch warm sind. Wenn ihr Kakaokipferl gebacken habt, könnt ihr sie mit Kakaopulver bestäuben.

Einen Adventskranz selber zu machen ist überhaupt nicht schwer. Ihr könnt euch zum Beispiel ein kleines Tablett nehmen, was ihr bereits bei euch Zuhause habt. Ein großes, flaches Holzstück eignet sich auch super. Kauft euch vier Kerzen eurer Wahl und verziert es anschließend noch mit ein wenig Grünzeug. Als Alternative zur typischen Weihnachtstanne eignet sich zum Beispiel ein Eukalyptuszweig sehr gut. Dann könnt ihr das ganze noch mit kleinen Kugeln schmücken – fertig!

Neben dem ganzen Plätzchenbacken und Schmücken darf natürlich eine Sache nicht fehlen: Laute Musik hören! Egal ob Du auf Weihnachtsmusik stehst oder lieber eine Playlist mit all deinen Lieblingssongs anhörst: Einfach in der Wohnung herumzutanzen und laut zu singen tut gut und kann Wunder bewirken!

Es ist die Zeit der Weihnachtsmärkte und so überfüllt und beladen sie auch manchmal sein mögen, so zauberhaft sind sie auch. Überall gibt es leckeres Essen, handgemachte Produkte und weihnachtliche Heißgetränke, wie Glühwein oder Kinderpunsch. Viele Städte haben einen großen Weihnachtsmarkt, aber auch viele kleinere, individuelle. Schaut doch auch da mal vorbei!

Weihnachten ist auch immer die Zeit des Erinnerns. Daher kann es schön sein, zusammen mit der Familie alte Fotoalben herauszukramen, anzuschauen, gemeinsam zu lachen und alte Geschichten zu erzählen. Natürlich ist es wichtig, im Hier und Jetzt zu leben, doch genauso tut es gelegentlich gut, zu rekapitulieren und sich zu fragen: Wie war es damals? Was hat sich geändert? Ist es gut, dass sich Dinge verändert haben? Wie war ich auf den Bildern? Wie bin ich jetzt?
Dafür musst Du natürlich nicht unbedingt in alte Fotoalben herauskramen, oftmals reicht auch ein Blick in die Foto-Mediathek auf dem Computer, und wenn Du es nicht unbedingt zu einer Familienaktivität machen willst, kannst Du dich natürlich auch mit deinen Freunden zusammensetzen und in Erinnerung schwelgen.

Was gibt es Schöneres, als sich abends (oder morgens oder mittags …) eine Tasse heiße Schokolade zu machen? Vor allem, wenn einen der Winterblues plagt, oder sonstiger Herzschmerz den Tag zu vermiesen scheint. Ganz besonders lecker ist die heiße Schokolade von Deliciously Ella!

Wie verbringt ihr die Adventszeit am liebsten?

_
Ideen von Luka, Imina und Nora.
Beitragsbild von Bernd Geilmann. Bearbeitung von Imina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.