Inspiration
Schreibe einen Kommentar

Januar Lieblinge

Dass es im Januar viel gab, was mich glücklich gemacht hat, sieht man schon allein daran, dass ich hier noch einmal von einer Hand voll anderen Favoriten berichten kann, als auf meinem YouTube-Kanal.

Ich mag den Winter. Ich mag auch die kalten Monate. Denn wenn man sich warm anzieht – und es sich auch im Herzen warm hält – dann sind sie gar nicht mal so kahl und trüb. Und so fiel es mir auch nicht schwer, mich an all den kleinen Dingen und Situationen zu erfreuen.

Der Winter ist die Zeit der Zitrus-Früchte. Herrlich! Orangen gehören zu meiner liebsten Sorte von Obst! Perfekt finde ich sie, wenn sie die richtige Mischung aus saftig und süß sind – mit einem Schuss Säure!

Eine kleine Spontan-Errungenschaft von mir war ein Paar Ohrringe. Sie sind mal was anderes und peppen meine meist simplen Outfits auf. Besonders gut kommen sie bei kürzeren Haaren zur Geltung. Haarschnitt? Check!

Und nicht nur die Ohrringe sind neu. Am selben Tag konnte ich im Sale bei einem fairen Modegeschäft diese wunderschöne PeopleTree Hose ergattern. Sie ist wie für mich gemacht – in meiner Lieblingsfarbe aus Cord und mit einer legeren Passform. Für mich ist es so wichtig, mich in meiner Hose nicht nur schön, sondern auch wohl zu fühlen – und das tu’ ich mich in dieser auf jeden Fall.

Platz gefunden hat die Hose in meiner Kommode. Diese habe ich ganz frisch nach der Marie-Kondo-Art geordnet. Die spezielle Falttechnik lässt alles ganz ordentlich und sortiert aussehen. Eine Traum für die Augen. Weiter Schubladen folgen.

Musikalisch gesehen hätte der Januar kaum besser laufen können. Meine Lieblingskünstlerin Maggie Rogers hat am 18. ihr neues Album rausgebracht. Und dieses hat alle meine Erwartungen erfüllt. Mein Lieblingslied ist wohl Back In My Body – auch wenn sich der Favorit andauernd ändert. Im Album geht es um Veränderung, sagt sie. Ein Thema, was für mich gerade unglaublich relevant ist. Aber nicht nur jetzt.
Das Album habe ich mir als Schallplatte erkauft. Und dann auf meinem neuen Schallplattenspieler (der ein Geschenk von meinem Papa war) gehört. Besser geht es nicht.

Ich hege eine Hass-Liebe zu Instagram. Lange Geschichte. Aber momentan bin ich beim Lieben. Besonders, weil es mir einfach unglaublich viel Inspiration schenkt. Eine Person, die mir ganz besonders viel gibt, ist DariaDaria.

Wenn ich nicht auf Instagram bin ….. dann mache ich viele andere Sachen! Eine davon ist es, auf Kleiderkreisel zu stöbern. Man findet dort wirklich unglaublich viele gute Teile für gute Preise. Fast macht es süchtig. Ich selbst will nun auch damit anfangen, dort aussortierte Kleidungsstücke einzustellen.

Und zum Schluss noch einmal die Kurve zum Essen! Wenn ich nach ein was verrückt bin, dann ist es mein Tahin-Sojasoßen-Dressing. Ich bereite es immer nach Gefühl zu, aber es geht ungefähr so:
1 EL Tahin, ein paar Spritzer Sojasoße (oder Tamari), ein bisschen Olivenöl, ein bisschen Zitrone, ein bisschen Ahornsirup, ein bisschen Pfeffer, ein paar Sesamsamen. Alles vermischen. Lecker.

Favoriten von Nora.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.