Monate: Januar 2018

Kleine Flüsse und neue Wege

Einfach ein paar Gedanken– Wir alle müssen in unserem Leben Entscheidungen treffen. Entscheidungen darüber, welchen Weg wir als nächstes beschreiten und welche Tür wir als nächstes öffnen. Oft fällt es uns schwer zu entscheiden und wir wissen nicht, was überhaupt das richtige für uns ist. Wenn wir kurz vor einer großen Entscheidung stehen, zögern wir oft, haben Angst vor der Veränderung. Mir sagte einmal eine liebe Freundin, dass das ganze Leben darin besteht, Entscheidungen zu treffen und aus dem Veränderungen, die es so mit sich bringt, besteht. Du lebst von deinem eigenen Wandel und wächst daran. Jedes Ende ist ein Anfang und mit jeder Tür, die sich hinter dir schließt, öffnet sich vor die eine Neue. Sie sagte mir, dass man sich sein Leben wie ein großes Haus vorstellen kann. Manchmal musst du über mehrere Stockwerke durch mehrere Türen gehen, um dein Ziel zu erreichen. Der Weg ist das Ziel, denn es gibt immer mehrere Wege, dein Ziel zu erreichen. Es gibt keine richtige und keine falsche Entscheidungen, keinen perfekten oder ebenso umperfekten Lebensweg. Man kann …

Maybe one day

Vor ein paar Wochen habe ich etwas gelesen, was mich irgendwie berührt hat. Screenshot. Insta Story. Dann habe ich Euch nach Eurem eigenen „maybe one day“ gefragt – einem Wunsch, der vielleicht irgendwann in Erfüllung gehen wird – und bekam unglaublich viele Antworten. Dass etwas jetzt noch nicht Realität ist, heißt nicht, dass es niemals Realität werden wird. Lasst uns alle daran arbeiten, dass wir 2018 unserem persönlichen „maybe one day“ ein Stück näher kommen! Idee von Nora. Texte von Euch. Fotos & Bearbeitung von Imina.

Lieblinge in 2017

Heute geht es um das, was wir 2017 geschaut, gehört, getragen, gelesen und geliebt haben. Was waren eure Favoriten des letzten Jahres? Nora 1 Dieses Buch habe ich im Dezember gelesen. Und kann doch sagen, dass es eins meiner liebsten Bücher 2017 war. Du willst was erreichen? Dann gibt dir dieses #GIRLBOSS auf unglaublich sympathische Weise ganz viele Tipps mit auf dem Weg! 2 Die Menstruationstasse war wohl meine wichtigste Entdeckung dieses Jahr. Das ist, worauf die Umwelt gewartet hat. Ja, ich rufe hier mit die Perioden-Revolution aus! Weg mit Tampons, her mit Tassen! 3 Dieses Bild mit meiner lieben Freundin Ulli soll stellvertretend für all meine Bekanntschaften, die mich in diesem Jahr bewegt und geprägt haben sein. Ich bin unendlich dankbar, so viele tolle Menschen in meinem Leben zu haben! 4 reputation von Taylor Swift hat meine Erwartungen übertroffen und mich völlig weggehauen. Dieses Album bedeutet mir die Welt, weil es wieder einmal wie aus meinem Tagebuch raus geschrieben ist. 5 2017 habe ich meine Pflege fast völlig auf Kernseife umgestellt. Und muss sagen: …